Liebe Gemeinde,

dieses kleine Gedicht zum Thema „Schenken“ von
Joachim Ringelnatz habe ich in dem Weihnachtsheftchen
des Fachbereichs Evangelische Frauen in Deutschland gefunden.
Es passt natürlich voll in die Zeit, in der wir uns befinden.
Advent und Weihnachten.
Was schenken – in diesem sehr belasteten und außergewöhnlichen
Jahr? Ein paar Tips gibt Ringelnatz ja und ich finde vor allem den letzten
Satz wichtig. Du selbst bist das Geschenk. Irgendwelche Dinge,
Gegenstände und Sachen sind meistens gar nicht so wichtig.
Du selbst bist das Geschenk für andere, aber auch für Dich
selbst. Ein Geschenk des Himmels.
Jesus Christus ist auch ein Geschenk des Himmels, kommt zur Welt,
wie wir auch. Ist klein, schwach und bedarf allergrößter Fürsorge.
Er ist unser Bruder. Er ist Gottes Sohn.
Ich wünsche uns allen, dass dieses Weihnachtsfest besonders
viel Hoffnung und Licht in unsere Welt und unser Leben bringt.

Frohe Weihnachten und ein gesundes, gesegnetes
neues Jahr!

Ihre Pfarrerin Christine Stöhr

                     

Schenke groß oder klein
Aber immer gediegen.
Wenn die bedachten
Die Gaben wiegen,
Sei Dein Gewissen rein.
Schenke herzlich und frei.
Schenke dabei,
Was in Dir wohnt
An Meinung, Geschmack und Humor,
So dass die eigene Freude zuvor
Dich reichlich belohnt.
Schenke mit Geist ohne List.
Sei eingedenk,
dass Dein Geschenk
Du selber bist.

Weihnachten an der Auferstehungskirche

Krippenfiguren

An Heilig Abend besteht die Möglichkeit, zwischen 14 und 18 Uhr auf den Kirchhof in der Fliederstraße zu kommen. Dort ist ein großer Stall mit Krippe aufgebaut, bei dem in unregelmäßigen Abständen weihnachtliche Aktionen stattfinden. Das Friedenslicht aus Bethlehem kann mitgenommen werden. Dazu bitte geeignete Laternen mitbringen. Kinder dürfen ihre Puppe in die Krippe legen und ein Foto davon mit nach Hause nehmen. Es wird genau auf die Einhaltung der AHA- Regeln geachtet.

Am 1. Weihnachtsfeiertag findet um 10 Uhr ein festlicher Gottesdienst mit Abendmahl in der Auferstehungskirche statt.
Dazu ist eine Anmeldung bis 21. Dezember im Pfarramt unter Tel. 0871/7 33 11 oder per E-Mail notwendig.

Heilig Abend am Haus der Begegnung

An Heilig Abend können Familien mit Kindern im Krippenalter zwischen 15 und 16 Uhr zum Haus der Begegnung, Bernsteinstr. 72, 84032 Altdorf kommen. Dort sind im Freien kleine weihnachtliche Aktionen geboten. Auf die Einhaltung der AHA-Regeln wird geachtet.

Herzliche Einladung zum Online-Gottesdienst der Christuskirche – Auf der Homepage der Christuskirche und auf Niederbayern TV!

OnlinegottesdienstEin Team um Kirchenmusikdirektor Volker Gloßner hat das weihnachtliche Singspiel „Der Räuber Horificus“ einstudiert und aufgezeichnet. 

Wir laden Sie herzlich ein, am Weihnachtsfest diesen Jahres virtuell „in Ihre Kirche zu kommen“, und mit dabei zu sein, wenn wir auf diese Weise Weihnachten mit Ihnen feiern. Wenn Sie ein Gesangbuch bereithalten, können wir miteinander unsere schönen Weihnachtslieder singen.

Sie werden diesen Gottesdienst, auf der Homepage der Christuskirche Landshut finden: www.christuskirche-landshut.de.

Wer den Weg über das Internet nicht gehen kann oder will, kann dennoch dabei sein. Niederbayern TV wird diesen Gottesdienst am 24.12. um 16.00 Uhr in seinem gesamten niederbayerischen Sendegebiet ausstrahlen. Bitte beachten Sie dazu die entsprechenden Programmhinweise des Senders.

Seiten

Subscribe to Evang.-Luth. Auferstehungskirche Landshut RSS