Ökumenischer Gottesdienst zum Schöpfungstag 2019

Das diesjährige Motto des Schöpfungstags „Salz der Erde“ will dafür sensibilisieren, dass der Mensch, der nicht ohne Salz leben kann, auch nicht losgelöst von der Erde, Gottes Schöpfung lebt und leben kann. Das Motto will an die Aufgabe der Christen erinnern, als „Salz der Erde“ sich für die Bewahrung und Erhaltung der Schöpfung einzusetzen sowie für einen sinnvollen Umgang mit ihren Ressourcen. Der Gottesdienst zum Schöpfungstag wird in der Neu-St.-Nikola-Kirche in Altdorf am Mittwoch, 25. September 2019, um 19.00 Uhr gefeiert. Der Ökumeneausschuss der katholischen Pfarrei Maria Heimsuchung und der evangelischen Auferstehungskirche gestalten den Gottesdienst.